REFERENZEN

UNTERNEHMEN, DIE AUF UNS SETZEN

Seit mehr als 30 Jahren setzt Trigon Befragungsprojekte gezielt als Instrument der Unternehmensentwicklung ein. Einige Befragungskunden der letzten Zeit:

Mag. Karin Schumeth, TÜV AUSTRIA HOLDING AG
HR Manager

Trigon unterstützt uns seit mehreren Jahren in der Durchführung unsere konzernalen Mitarbeiterbefragung und bei der Evaluierung psychischer Belastung um Arbeitsplatz. Wir schätzen Trigon für die hohe Dienstleistungskompetenz und für die professionelle Prozessbegleitung durch das Trigon-Beraterteam im Aufarbeitungsprozess. Die Befragungen liefern eine wichtigen Mehrwert zur Weiterentwicklung unsere Organisation.

 
 
Mag. Heidemarie Kemmetmüller, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
Leitung Referat Personalentwicklung, Abteilung Personal

Die Zusammenarbeit mit Trigon bei der Entwicklung und Durchführung unseres 270°- Führungsfeedbacks erlebe ich als professionell, zuverlässig und überaus konstruktiv. Wir verfügen, Dank der externen Unterstützung durch Trigon, über ein für unser Unternehmen maßgeschneidertes Feedback-Instrument und einen gut durchdachten, von Wirkungsorientierung und Nachhaltigkeit geprägten Durchführungsprozess.

Die hohe Beteiligungsquote der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestätigt uns darin, in Trigon eine vertrauensvolle und kompetente externe Begleitung gefunden zu haben.

Heidi Palm, VTG Aktiengesellschaft
Human Resources Development

Im Rahmen unseres VTG Surveys haben wir weltweit 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befragt. Trigon hat uns dabei die Vorbereitung und Durchführung sehr leicht gemacht. Die Unterstützung war immer pragmatisch und auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten – sei es bei der Abstimmung mit unseren Betriebsräten oder dem Datenschutzbeauftragten. Wertvoll war die Zusammenarbeit insbesondere bei der Auswertung der Ergebnisse und der Kommunikation an unsere Führungskräfte, so dass wir ein hohes Commitment für die Arbeit an unseren konzernweiten Handlungsfeldern erzielt haben.“

 
 
Mag. Michael Steuer
Bundesministerium für Finanzen

Seit 2008 führen wir regelmäßig Mitarbeiter- und Kundenbefragungen durch. Mitarbeiterbefragungen sind der Startpunkt für Entwicklungsprozesse. Durch dieses Instrument gelingt es uns, Anknüpfungspunkte für die Weiterentwicklung unserer Organisation zu identifizieren und Veränderungsprozesse auf mehreren Ebenen in Gang zu setzen. Wesentlich dabei ist nicht so sehr die Befragung oder ihre Ergebnisse, sondern vielmehr das, was in der Folge damit geschieht, denn, ob ein Befragungsinstrument erfolgreich ist oder nicht, entscheidet sich daran, wie mit den Ergebnissen gearbeitet wird.

 

Mag. Petra Scherrer, Transgourmet Österreich

Human Resources + Projektleiterin

Schon lange haben wir mit dem Gedanken gespielt, ein 360° Feedback einzuführen, bis die Zeit dafür reif war. Mit Trigon haben wir nun den richtigen Partner gefunden und uns für das 270° Feedback entschieden, um die "Qualität in der Führung" zu messen und unseren Führungskräften die Möglichkeit zu bieten, sich auf Basis ihrer Feedbacks gezielt und individuell weiterzuentwickeln.

 

 

Mag. Dr. Doris Walter, Geschäftsführerin 

FACHHOCHSCHULE SALZBURG GMBH

Die Meinung unserer MitarbeiterInnen ist uns wichtig. Trigon ist für die FH Salzburg ein verlässlicher Partner für die MitarbeiterInnenumfrage.

 

 
Mag. Dietmar Rosanelli, ADLER-Werk Lackfabrik
Leitung Personal

Gemeinsam mit Trigon haben wir es bereits beim ersten Mal gewagt, eine MitarbeiterInnen-Befragung über die gesamte Firmengruppe durchzuführen.

Besonders wertvoll war die fachmännische Begleitung von der Vorbereitung bis zur Aufbereitung der Ergebnisse.

Dipl. Ing. Mario Rabitsch
STRABAG Real Estate

Trigon betrachtete unser Befragungsprojekt aus dem Blickwinkel unserer Strategieausrichtung. Dieser Zugang stellte die Anschlussfähigkeit beim Top-Management sicher. Für uns stand dabei die Frage nach der Positionierung als Arbeitgeber im Mittelpunkt. Über unsere Mitarbeiterbefragung wurde ein Dialogprozess eingeleitet, dessen Höhepunkt eine Mitarbeiterveranstaltung mit mehr als 200 Teilnehmern war. Auf der Grundlage der Befragungsergebnisse konnten so für die Mitarbeiter (be)greifbare Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität erarbeitet werden.

 
Katharina Da Silva, M.Sc. MBA
GABRIEL-Chemie Group

Ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Trigon fasst Katharina Da Silva, Head of Corporate Human Resources bei GABRIEL-Chemi folgendermaßen zusammen: "Über die Mitarbeiterbefragung mit Trigon konnten wir wertvolle Impulse zur Weiterentwicklung unserer Arbeitgebermarke identifizieren."

 
Mag. Dr. Christian Schwarz
KELAG-KÄRNTNER ELEKTRIZITÄTS-AKTIENGESELLSCHAFT

Die Weiterentwicklung einer Organisation kann nur mit dem Commitment der beteiligten Führungskräfte gelingen. Mit der Trigon-Befragung haben wir einen Impuls zur Weiterentwicklung auf einer persönlichen uns strategischen Ebene geschaffen. Dies ist durch die richtige Verankerung in der Organisation und den professionell begleiteten Aufarbeitungsprozess gelungen.

 
 
Mag. Nina Hofer
VERBUND AG

Bereits seit 2015 führen wir gemeinsam mit Trigon Führungsfeedbacks durch. Entscheidend ist aus unserer Erfahrung der Umgang mit den Ergebnissen. Im Rahmen professionell begleiteter Rückmeldegespräche mit Trigon-Beratern, werden aus Zahlen greifbare Handlungsfelder und konkrete Maßnahmen abgeleitet.

 
LEBENSHILFE KÄRNTEN

​„Befragungen bewegen Menschen und Systeme“ – das war nicht nur der Titel der Trigon Themen 2/2018. In unserer Zusammenarbeit mit Trigon ist das gelebte Praxis. Egal ob wir die von uns begleiteten Menschen, ihre Angehörigen und gesetzlichen Vertreter/innen oder unsere Mitarbeiter/innen befragen; egal ob wir das Befragungsinstrumentarium gemeinsam mit Trigon entwickeln oder wir „nur“ einen zuverlässigen Partner für die Auswertung von Ergebnissen aus selbst entwickelten Werkzeugen brauchen: Trigon unterstützt seit Jahren erfolgreich die Lebenshilfe Kärnten.